Datenschutzerklärung


1 Geltungsbereich

Für die Nutzung dieser Website www.ceravid.de („Website“) und die hierüber angebotenen Dienste gilt die folgende Datenschutzerklärung. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns wichtig. Im Folgenden informieren wir über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich bezogen oder beziehbar sind, wie etwa Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

2 Verantwortlicher

Betreiber dieser Website und Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten über diese Website ist die Ceravid GmbH, Schnieringshof 12, 45329 Essen, E-Mail: info@ceravid.de.

3 Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

4 Automatisierte Datenerhebung und -verarbeitung

4.1 Wie bei jeder Website erhebt unser Server automatisch und temporär Angaben in den Server-Logfiles, die durch den Browser übermittelt werden, sofern dies nicht von Ihnen deaktiviert wurde. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

- IP-Adresse des anfragenden Rechners

- Dateianfrage des Clients

- den http-Antwort-Code

- die Internet-Seite, von der aus Sie uns besuchen (Referrer URL)

- die Uhrzeit der Serveranfrage

- Browsertyp und -version

- verwendetes Betriebssystem des anfragenden Rechners

4.2 Eine personenbezogene Auswertung dieser Server-Logfile-Daten findet nicht statt. Sofern vorbezeichnete Informationen personenbezogene Daten enthalten (insbesondere die IP-Adresse), erfolgt die Erhebung auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt dabei darin, das ordnungsgemäße Funktionieren unserer Website sicherzustellen. Sofern Sie weitere Informationen hinsichtlich der nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO durchzuführenden Interessenabwägung benötigen, kontaktieren Sie uns bitte unter den in Ziffer 2 angegebenen Kontaktdaten. Die Erhebung der vorstehend genannten Daten ist für die Bereitstellung der Funktionen unserer Website erforderlich.

4.3 Diese Website benutzt Google Analytics. Sofern Sie deren Nutzung nicht wünschen, nennen wir Ihnen bei dem jeweiligen Tool verschiedene Möglichkeiten und Einstellungen, um deren Nutzung zu verhindern.

4.4 Google Analytics

4.4.1 Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc, (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA; “Google“;). Die Nutzung umfasst die Betriebsart “Universal Analytics”. Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren. Google Analytics verwendet sog. Cookies, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

4.4.2 Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Da auf dieser Website die IP-Anonymisierung aktiviert ist, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

4.4.3 Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser Add-On (unter tools.google.com/dlpage/gaoptout) herunterladen und installieren. Opt-Out-Cookies verhindern die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website. Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen.

4.4.4 Die Verwendung von Google Analytics erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer bedarfsgerechten Gestaltung, der statistischen Auswertung sowie der effizienten Bewerbung unserer Webseite. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

5 Datenerhebung und -verarbeitung freiwillig mitgeteilter Daten

Auf unserer Website haben Sie die Möglichkeit, Daten zu Ihrer Person freiwillig zu übermitteln. Diese Daten, einschließlich personenbezogener Daten, verwenden wir zu folgendem Zweck:

Zur Abwicklung Ihres Vertragsverhältnisses sowie zur Bearbeitung Ihrer Anfragen benötigen wir Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Name, Vorname, E-Mail Adresse, Anschrift). Wir erheben diese Daten, um Ihnen gegenüber unsere entsprechenden Leistungen zu erbringen und das Vertragsverhältnis mit Ihnen durchführen zu können. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Soweit wir, wie vorstehend beschrieben, Ihre Daten zu Zwecken der Bereitstellung unserer Dienste und der Erfüllung des Vertragsverhältnisses verarbeiten, sind Sie vertraglich verpflichtet, uns diese Daten zur Verfügung zu stellen. Ohne diese Daten, sind wir nicht in der Lage, Ihnen unsere Dienste zur Verfügung zu stellen und das Vertragsverhältnis mit Ihnen ordnungsgemäß zu erfüllen.

6 Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Grundsätzlich erfolgt eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten ohne Ihre ausdrückliche vorherige Einwilligung nur in den nachfolgend genannten Fällen:

6.1 Aus Gründen der Rechtsverfolgung

Wenn es zur Aufklärung einer rechtswidrigen Nutzung unserer Dienste oder für die Rechtsverfolgung erforderlich ist, werden personenbezogene Daten an die Strafverfolgungsbehörden sowie gegebenenfalls an geschädigte Dritte weitergeleitet. Dies geschieht jedoch nur dann, wenn konkrete Anhaltspunkte für ein gesetzwidriges beziehungsweise missbräuchliches Verhalten vorliegen. Eine Weitergabe kann auch dann stattfinden, wenn dies der Durchsetzung von Nutzungsbedingungen oder anderer Vereinbarungen dient. Wir sind zudem gesetzlich verpflichtet, auf Anfrage bestimmten öffentlichen Stellen Auskunft zu erteilen. Dies sind Strafverfolgungsbehörden, Behörden, die bußgeldbewährte Ordnungswidrigkeiten verfolgen und die Finanzbehörden. Die Weitergabe dieser Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bekämpfung von Missbrauch, der Verfolgung von Straftaten und der Sicherung, Geltendmachung und Durchsetzung von Ansprüchen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Sofern Sie weitere Informationen hinsichtlich der nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO durchzuführenden Interessenabwägung benötigen, kontaktieren Sie uns bitte unter den oben angegebenen Kontaktmöglichkeiten.

6.2 Auftragsverarbeiter

Wir sind für die Erbringung der Dienstleistungen auf vertraglich verbundene Fremdunternehmen und externe Dienstleister („Auftragsverarbeiter“) angewiesen. In solchen Fällen werden personenbezogene Daten an diese Auftragsverarbeiter weitergegeben, um diesen die weitere Bearbeitung zu ermöglichen. Diese Auftragsverarbeiter werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft. Die Auftragsverarbeiter dürfen die Daten ausschließlich zu den von uns vorgegebenen Zwecken verwenden und werden darüber hinaus von uns vertraglich verpflichtet, Ihre Daten ausschließlich gemäß dieser Datenschutzerklärung sowie den anwendbaren Datenschutzgesetzen zu behandeln. Im Einzelnen verwenden wir insbesondere folgende Auftragsverarbeiter:

6.2.1 Logistikdienstleister zum Versand der von Ihnen bei uns bestellten Produkte, Marketingunterlagen oder anderer Gegenstände an Sie

6.2.2 Zahlungsdienstleister zur Abwicklung etwaiger Zahlungen von Ihnen an uns oder umgekehrt

6.2.3 Servicedienstleister für Montagearbeiten oder After-Sales-Services

6.2.4 IT-Dienstleister für die Bereitstellung von Soft- und Hardware sowie für die Durchführung von Wartungsarbeiten.

Die Weitergabe von Daten an Auftragsverarbeiter erfolgt auf Grundlage von Art. 28 Abs. 1 DSGVO, hilfsweise auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an den mit dem Einsatz von spezialisierten Auftragsverarbeitern verbundenen wirtschaftlichen und technischen Vorteilen und dem Umstand, dass Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nicht überwiegen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Sofern Sie weitere Informationen hinsichtlich der nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO durchzuführenden Interessenabwägung benötigen, kontaktieren Sie uns bitte unter den oben angegebenen Kontaktmöglichkeiten.

7 Ihre Rechte

7.1 Bezüglich Ihrer durch uns verarbeiteten personenbezogenen Daten haben Sie die nachfolgend beschriebenen Rechte. Zur Durchsetzung Ihrer Rechte richten Sie Ihre schriftliche Anfrage bitte an uns unter den oben angegebenen Kontaktmöglichkeiten.

7.2 Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, von uns jederzeit auf Antrag eine Auskunft über die von uns verarbeiteten Daten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten im Umfang des Art. 15 DSGVO zu erhalten.

7.3 Recht auf Berichtigung oder Löschung

Sie haben das Recht, unter den in Art. 17 DSGVO beschriebenen Voraussetzungen von uns die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Diese Voraussetzungen sehen insbesondere ein Löschungsrecht vor, wenn die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind. Eine Ausübung dieses Rechts ist nach Art. 17 Abs. 3 DSGVO insbesondere dann eingeschränkt, wenn wir Ihre Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Durchsetzung von Rechtsansprüchen benötigen.

7.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht insbesondere, wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zwischen Ihnen und uns umstritten ist, für die Dauer, welche die Überprüfung der Richtigkeit erfordert sowie im Fall, dass Sie bei einem bestehenden Recht auf Löschung anstelle der Löschung eine eingeschränkte Verarbeitung verlangen; ferner für den Fall, dass die Daten für die von uns verfolgten Zwecke nicht länger erforderlich sind, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen sowie wenn die erfolgreiche Ausübung eines Widerspruchs zwischen uns und Ihnen noch umstritten ist. Sofern die Verarbeitung Ihrer Daten dementsprechend eingeschränkt wurde, dürfen diese nur noch in Ausnahmefällen verarbeitet werden, beispielsweise wenn Sie hierzu eingewilligt haben oder dies zur Durchsetzung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

7.5 Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die u.a. aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch nach Art. 21 DSGVO einzulegen. Wir werden die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

7.6 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, von uns die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten. Erforderlich ist danach u.a., dass die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht und dass diese mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

7.7 Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde

Ihnen steht das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen das anwendbare Datenschutzrecht verstößt. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist der Landesbeauftragte für den Datenschutz Baden-Württemberg. Für die E-Mail-Kommunikation mit der Aufsichtsbehörde können Sie folgende E-Mail-Adresse nutzen: poststelle@lfd.bwl.de.

8 Löschung Ihrer Daten

Generell löschen oder anonymisieren wir Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die Zwecke, für die wir sie nach den vorstehenden Ziffern erhoben oder verwendet haben, nicht mehr erforderlich sind. Soweit Daten aus gesetzlichen Gründen aufbewahrt werden müssen, werden diese gesperrt. Die Daten stehen für eine weitere Verwendung dann nicht mehr zur Verfügung. Wenn Sie weitere Informationen zu unseren Lösch- und Speicherfristen wünschen, wenden Sie sich bitte an den in Ziffer 2 genannten Verantwortlichen unter den dort angegebenen Kontaktdaten.

9 Zweckänderungen

Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten zu anderen als den beschriebenen Zwecken erfolgen nur, soweit eine Rechtsvorschrift dies erlaubt oder Sie in den geänderten Zweck der Datenverarbeitung eingewilligt haben. Im Falle einer Weiterverarbeitung zu anderen Zwecken, als denen, für den die Daten ursprünglich erhoben worden sind, informieren wir Sie vor der Weiterverarbeitung über diese anderen Zwecke und stellen Ihnen sämtliche weitere hierfür maßgeblichen Informationen zur Verfügung.

10 Automatisierte Einzelfallentscheidungen oder Maßnahmen zum Profiling

Wir nutzen keine automatisierten Verarbeitungsprozesse zur Herbeiführung einer Entscheidung – einschließlich Profiling.

Stand: Mai 2018